Manche Menschen verbringen Weihnachten alleine, können oder wollen nicht mit lieben Menschen zusammenfeiern und feiern somit alleine oder möchten diesen Tag nicht feiern, weil er eher schmerzende Erinnerungen weckt. Ich möchte eine kleine Unterstützung bieten und gute Ideen zusammentragen wie man diesen Tag trotzdem positiv durchlebt. Angeregt durch Ideen meiner Forenmitglieder habe ich einiges zusammengestellt.
Übrigens kann man diese Ideen nicht nur für Weihnachten übernehmen sondern für alle schwierigen tage, an denen man unfreiwillig alleine ist (Geburtstag, Sylvester etc.)


Erstmal ist es wichtig zu wissen, dass es ganz viele Menschen gibt, die Weihnachten freiwillig oder unfreiwillig alleine sind! Du bist nicht alleine!

Hier einige Ideen:

  1. Weihnachten ganz bewusst alleine genießen und den Tag feiern wie man es möchte!

    • Sich bewusst den Tag alleine vornehmen, das tun was man machen möchte und nicht auf gesellschaftliche Zwänge achten
    • Wie würdest du dein höchst persönliches Weihnachten gerne feiern?


  2. Einen Plan schmieden und aushecken!

    • Tagesablauf planen, das Wichtigste ist: Keinen Leerlauf entstehen lassen!
    • Beispiel: 9:00 Uhr aufstehen, langes und ausgedehntes Frühstück machen mit allem was der Kühlschrank hergibt! 12:00 Kerzen anzünden und Lieblingsmusik anschalten dabei die Bude mal richtig aufräumen. 14:00 einen Spaziergang zu einem schönen Ort machen. 16:00 ein Puzzle auf dem Boden auslegen und ein wenig puzzlen 18:00 Essen vorbereiten, Kekse mampfen und die Fernsehzeitung durchstöbern 19:00 Uhr Essen und dabei einen schönen Film ansehen etc.


  3. Zu einer Veranstaltung gehen!

    • Gottesdienst besuchen, falls du gläubig bist
    • In der Zeitung nach aktuellen Veranstaltungen suchen und sich eine schöne aussuchen


  4. Vorhandene Kontakte aktivieren oder reaktivieren!

    • Ein Telefongespräch mit einer FreundIn ausmachen und über alles mögliche quatschen
    • Freunde in der Nähe einweihen und vielleicht bei diesen mal vorbeischauen
    • Mit anderen Menschen chatten, es gibt viele Chats die sowas anbieten auch an Weihnachten!
    • Eine Community suchen und dort neue Menschen kennenlernen


  5. Leckeres Essen machen

    • Bei Kochprofis.de zum Beispiel vorbeischauen und sich ein leckeres Rezept raussuchen, was auch etwas Zeit kostet und dieses vorbereiten und kochen!
    • Im Kochbuch eine Zufallsseite aussuchen und dieses Gericht nachkochen


  6. Skills anwenden / Hobby´s ausüben

    • Puzzeln, Stricken, Sudoko spielen
    • DVD´s schauen, Fernsehprogramm durchstöbern und eine Fernsehliste machen (was schaue ich wann an?)
    • Spazieren gehen, Fahrradfahren zu einem bestimmten Ziel (bei einer entfernten Tankstelle Kaugummi kaufen etc.)
    • 2 Stunden Sport machen, dannach wirst du dich viel besser fühlen und es tut der Gesundheit gut
    • Skillkoffer auspacken und abarbeiten, neue Skills hinzufügen


  7. Den Tag bewusst ignorieren und ganz normal weitermachen

    • Manche Menschen können das ganz gut, es gibt sicher auch einige Websiten die sich damit beschäftigen, wie sinnlos Weihnachten ist und da kannst du ein paar Ideen finden um den Tag gekonnt zu ignorieren


  8. Hilfsangebote der Umgebung annehmen

    • Frauenberatungsstellen aufsuchen (nicht nur für Frauen interessant!)
    • Aktivitäten für Menschen die alleine an Weihnachten sind wahrnehmen, manche Orte bieten einiges dazu an!
    • Initiativen für Weihnachten wahrnehmen, diese kannst du auch auf der Website deiner Heimat finden oder in der Zeitung


  9. Aufgaben stellen

    • Fotografiere etwas und stelle es wo online! Beispiel: Fotografiere 5 grüne Dinge, 5 weiche und 5 gut riechende!
    • Setze dir ein Zeitlimit für etwas, damit du es auch machst, wie 3 Bilder malen etc.


  10. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

    • das Zimmer (was man schon immer mal machen wollte) umräumen / neu einrichten
    • Den Papierkram endlich ordnen
    • den Computer aufräumen, Fotos sortieren etc.


  11. Die Telefonseelsorge anrufen

    http://www.telefonseelsorge.de/
    http://www.telefonseelsorge-berlin.de/
    http://lmgtfy.com/?q=Telefonseelsorge


  12. Tiere versorgen!

    • Tiere von Freunden / Bekannten an dem Tag aufnehmen und sich um sie kümmern
    • Etwas für Vögel kaufen und sichtbar draußen anbringen
    • Beim Tierheim anrufen und fragen ob man Hunde etc. ausführen darf


  13. Notfallmedikation bereithalten / den Tag verschlafen

    • Manchmal hilft alles nichts und der Tag überflutet einen mit schlechten Erinnerung, vielleicht wäre dann die Notfallmedikation angebracht oder man bleibt die ganze Nacht wach um den Tag komplett zu verschlafen
    • Bitte nicht mit Alkohol/Drogen zupumpen, das macht den Tag nur schlimmer als besser! Gestalte ihn so wie es dir gut tut


Haltet die Ohren steif gegen den Wind!
Liebe Grüße
Linehme