In diesem Bericht geht es um die verschiedenen Arten von Programmierungen, welche nicht von sehr labilen Menschen gelesen werden sollte, da dieser womöglich Flashbacks auflösen kann.
Vorneweg: So eine Liste kann niemals wirklich vollständig sein, denn dafür ist das Thema zu komplex und manche Methoden zu speziell um sie zu erfassen.

Die Spin-Programmierung


Diese besonders schwere Art der Programmierung wird (fast) immer in Kreisen der organisierten Gewalt (von Kulten über Mafia bis hin zu Illuminaten etc.) eingesetzt um das Konstrukt aufrecht zu erhalten.
Gründe dafür sind:

  • Geld (beim Verkauf von programmierten Menschen lässt sich viele Arten der Handlung weiterverkaufen
  • Deine Familie (Täter / dem Gewalt-Zirkel angehörig) holt dich immer wieder zurück und "programmiert" sich somit Sicherheit bei den Überlebenden
  • System-Bildung, gezielte Abspaltung
  • Absolute Kontrolle über das Opfer

Dies sind nur ein paar Gründe, weshalb überhaupt so programmiert wird. Die Spin-Programmierung (folgend SP genannt) ist eine globale (!) Programmierungsmethode für das Opfer.
Sie beruht auf 2 Aspekte: köprerliches Herumwirbeln (durch Fixieren des Opfers auf eine Vorlage und Drehen) und das Trainieren von Gedanken und inneren Bildern / Vorstellungen.
Somit zählt die SP zu einer psychischen und physischen  Art der Folter.

Als Ziel dieser Art ist es Schmerzen, Überempfindlichkeit auf Berührungen und weitere extremst unangenehmen Gefühle im Opfer zu entfalten. Dadurch kann entweder ein neues Persönlichkeits-System (oder sogar Untersystem) erschaffen werden oder um das Opfer zu disziplinieren, bestimmte Überlebends-Hilfreiche Situationen zu unterbrechen oder zu zerstören (Klinikbesuche, Therapien, Ausstiegshelfer etc.).

Wie funktioniert das?
Ich werde nicht auf alle Details eingehen, jedoch denke ich ist es wichtig sich das vorstellen zu können, wenn man es selber nicht (über)erleben mußte.
Das Opfer wird von den Tätern auf eine Scheibe fixiert, welche sich um sich selber bzw. in alle Richtungen drehen kann.
Es wird von außen Befehle gerufen, was das Opfer tun soll oder kann, wie es sich zu fühlen hat und wie es sich richtig "herumwirbelt" und egal welche Antworten kommen, es wird mit schlimmen und körperlich höchstanstrengenden Drehungen der Scheibe geantwortet (vereinfacht dargestellt und erklärt). Durch irritierende Umgebungsgegenstände wie rythmische Klänge, blitzende Lichter, Befehle sich auf einen Gegenstand zu fixieren, Drogeninjektionen wird zusätzlich gefoltert. Diese methode wird immer und immer wieder angewendet, meist über das ganze Leben des Opfers um es im Hintergrund unter der völligen Kontrolle hat.

Wie wirkt sich das aus?
Weiterhin wird trainiert, dass das Opfer innerlich schon so herumwirbeln kann, bevor es wirklich körperlich weiter programmiert wird. Dieses leichte Schwindelgefühl oder völlige Flashbacks der Programmieren begleiten die Überlebenden meist über viele Jahrzehnte. Es werden soviele globale System-Dinge antrainiert, dass dadurch als Ergebnis ein hochkomplex fragmentiertes System entsteht, welches sich selbt durch Erschaffung von Unter-Systemen (jene welche über Spinnig programmiert wurden) regulieren und handeln kann im Sinne der Täter.

Ich gehe bewusst nicht noch tiefer in dieses Thema ein, jedoch kann ich einen Link empfehlen:

Informationen auf Englisch zum Thema Spin-Programmierung

 

Albtraum-Programme
Tief injezierte Programmstruktur innerhalb eines Persönlichkeitssystem.

Attentats-Programme
Antwort-Programme

Berichts-Programme

Cover-Programme

Isolations-Programme

Kontakt-Programme

Persönlichkeitswechel-Programme
Programmierer-Programme

Rückkehr
-Programme
Recycle-Programme

 

Selbstverletzungs-Programme
Schweige-Programme
Schmerz-Programme


Schutzbehauptungs-Programme
Suizid
-Programme

Therapieunterbrechungs-Programme

Überflutungs-Programme

Verstärker-Programme
Verschlüßelungs
-Programme


Zugangs-Programme



 

[unter Bearbeitung]