Ein ganz wunderbarer englischer Bericht von Amanada zum Thema DSNNS und deren Symptome kann man hier (mittlerweile down) finden.
Eine eine dazu gestellte deutsche Übersetzung kann man auf der Seite der Geisteskinder (mittlerweile down) zu finden.

Hier ein kleiner Auszug um sich ein Bild dieses Textes zu machen:

"Ich war mir lange darüber uneinig, ob das, was wir erleben, "reell" und "gültig" ist. Dies ist besonders deswegen ein Problem, da wir (als ganze Person gesehen) nicht alle Kriterien für die Diagnose Dissoziative Identitätsstörung erfüllen, aber trotzdem viele derselben Erlebnisse und Symptome haben. Was sind dies also für Erlebnisse? Es ist das Erlebnis, dass ich mich manchmal wie eine völlig andere Person fühle, mir aber trotzdem bis zu einem gewissen Grad darüber bewusst bin, dass ich immer noch ich bin. Es ist das Erlebnis, dass mein Bewusstsein mit vielen Stimmen spricht und mich oft von dem ablenkt, was ich gerade mache. Es ist die Erfahrung zu wissen, dass etwas nicht in Ordnung ist, aber nicht genau zu wissen, was. Und dann gibt es wiederum Tage, an denen nichts derartiges Außergewöhnliches passiert. ..."

Dieser übersetzte Text passt vielleicht zu dem ein oder anderen Menschen, der sich nicht im Klarem ist, was die gefundenen Symptome zusammen bedeuten, oder vielleicht findet man durch ihn die langersehnten Antworten zu all den Fragen, die man sich im Bezug auf Dissoziation stellt.