Was wäre, wenn die Pandemie keine Angst auslösen würde?

Liebe Interessierte, Besucher, Betroffene, Zufällig-Vorbei-Schauende,

ich habe eine kleine wundervolle Karten-Aktion gesehen, die ich unbedingt unterstützen möchte, denn dieses Jahr hat uns allen gezeigt, was Angst mit einem selbst und der Gesellschaft machen kann.

Daher möchte ich gerne die Aktion einer Künstlerin von Schwere(s)Los! e.V. vorstellen:

Über das Projekt
Die einen haben Angst vor dem Virus, vor Krankheit oder Tod, andere vor dem, was die Krise mit den Menschen macht, wieder andere haben Angst um ihre Existenz, um ihre Lieben oder ihre Freiheit... Dabei ist es fast unmöglich, zur Ruhe zu kommen, da die Ängste durch die Medien ständig neu gefüttert werden und uns in  Alarmbereitschaft halten.

In dieser Krise bestimmen weitgehend Ängste und Versuche, diese zu kontrollieren, unser Leben!
Lassen wir das nicht länger zu!

Ich möchte mit den Karten Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und Mut machen, sich nicht von den eigenen Ängsten oder den der anderen gefangen nehmen zu lassen. Es ist eine Einladung, den Blick dahingehend zu öffnen, wie diese Krise als Chance positiv genutzt werden kann.

Jeder Beitrag zählt, unterstützt diese schöne Aktion!
Weblink von betterplace.org

Liebe Grüße,
Linehme

Schlüsselqualifikation Angst

vom Mo, 18. Oktober 2021 bis So, 24. Oktober 2021
Schlüsselqualifikation Angst - zwischen Aggression und Depression -    In diesen siebenTagen zeigen wir Ihnen u. a. folgende Aufnahmen:  Veren…

Symposium „Organisierte Gewalt“

vom Fr, 19. November 2021 bis Sa, 20. November 2021
Gebühren: 30 € / Tageskarte 20 € Herzlich willkommen auf unserer Website zum Symposium „Organisierte Gewalt“. Wir bedanken uns für Ihr Interesse …

📰 Newsletter

Kalender-Termine

Schlüsselqualifikation Angst

vom Mo, 18. Oktober 2021 bis So, 24. Oktober 2021
Schlüsselqualifikation Angst - zwischen Aggression und Depression -    In diesen siebenTagen zeigen wir Ihnen u. a. folgende Aufnahmen:  Veren…