Aktualisiert:
Der Stuhlkreis ist besetzt und weitere Registrierungen im Forum leider nicht möglich.
Vielen Dank für das Interesse! Sobald wieder etwas frei ist, melde ich mich.
Linehme

 

 

Hallo liebe Interessenten des Forums,

noch ca. 3 Plätze sind übrig in dem kleinen und feinen Stuhlkreis.
Schon jetzt haben sich viele tolle Menschen zusammengefunden, die gemeinsam Dinge erarbeiten möchten und auf einem spannenden gemeinsamen Weg sind.

Ich freue mich über diese tolle positive Resonanz und bin gespannt was die Geschichten der Menschen spannendes und lehrreiches erzählen werden.

Liebe Grüße,

Linehme

Liebe Interessierten und besonders: Liebe multiple Menschen da draußen.

Tatsächlich habe ich es geschafft und ein neues Forum eröffnet! Bereits ein paar mir bekannte Mitglieder aus dem ehemaligen Forum haben sich dazu entschlossen, den Stuhlkreis zu bilden!
Ich freue mich sehr und hoffe wir werden eine zusammenwachsende hilfreiche Runde.



Wie werde ich Mitglied?

1. Vorraussetzungen prüfen (passe ich in den Stuhlkreis hier?)
2. Registrieren und in den Gast-Bereich eine Vorstellung schreiben (wird nur von Administratoren gelesen)
3. Abwarten bis gelesen und freigeschalten wurde (Dauer: ein paar Tage)

Vorraussetzungen für Registrierung im Forum

Dieses Forum ist ein kleines Forum, welches nur begrenzt Plätze zur Verfügung hat.
Ich strebe aktuell maximal 25 aktive Mitglieder an, die sich aktiv am Forum beteiligen.
Das bedeutet wir haben 25 Plätze in unserer Runde und wenn der Stuhlkreis voll und belegt ist, kann ich leider keinen weiteren aufnehmen, da ich nicht möchte, dass jemand "am Boden sitzen" muß, da die zeitlichen Kapazitäten fehlen.

Ist ein Plätzchen frei (dies zeige ich auf der Hauptseite) gelten folgende Vorraussetzungen für die Registrierung hier:

- multiples Innenleben
(das bedeutet, man selbst erlebt sich als "viele", egal ob mit Ego-State-Disorder, DSNNS, DIS oder Zwischenformen oder gänzliche ohne schriftliche Diagnose)

- Die Erkenntnis "viele" zu sein / sich als multipel zu Erleben ist bereits einige Zeit her
(das heißt man ist bereits ein paar Schritte weiter mit sich, seinen Problemen und zweifelt nicht mehr andauernd sämtliches Erleben des "Viele seins" an, was nicht bedeutet, dass Zweifel nicht völlig normal sind für ein System, aber die Frage "Bin ich viele / multipel" stellt sich nicht mehr in der Art)

- hochfunktionales System
(Der Alltag ist grundlegend meisterbar, man "funktioniert" als System soweit, dass man sich selbst größtenteils auf irgendeine Art und Weise organisieren kann ob mit oder ohne Hilfe von Außen)

- Registrierung
- Der Nickname muss aus Buchstaben bestehen (keine Leerzeichen/Zahlen) und das Passwort aus Buchstaben und Ziffern (6 Zeichen).
- Eine Vorstellung ist Pflicht, bevor eine Freischaltung als Echo-Mitglied erfolgen kann.

Das klingt erstmal etwas "seltsam" für ein Forum solche "Vorraussetzungen" zu setzen.
Der Hintergrund liegt darin, dass das Echo-Forum ein Ort sein soll, der von einem gemeinsamen Start ausgeht.
Die Mitglieder die hier sind, haben bereits vieles "durchgemacht" und sind die ersten großen Schritte mit dem "Viele-Sein" gegangen; das heißt zum Beispiel sich die Diagnose gesichert oder das Viele-Sein ohne Diagnose akzeptiert und sich einiges an Wissen angeeignet.

Es gibt viele verschiedene Foren zu diesem Thema, über eine Suchmaschine lässt sich da leicht etwas passendes finden, wenn die Vorraussetzungen nicht auf einen zutreffen.

Interesse geweckt? Willst du auch aktiven und hilfreichen Austausch? Dann besuche uns hier: Echo-Forum

Liebe Grüße,
Linehme

Hallo liebe BesucherInnen dieser Website,

ich habe ein neues Video zum Thema dissoziative Identitätsstörung online gestellt.
Ich freue mich über eine Bewertung oder einen Kommentar -> Bring mich zu YouTube

Eure,
Linehme

Hallo an alle interessierten zum Thema Echo-Forum.

Noch habe ich keine weitere Zeit gefunden mich um das Forum so zu kümmern, dass ich es online stellen könnte und anderen zur Verfügung.
Aber das braucht auch Zeit, bedeutet, ich werde in Q4 online gehen.

Bis dahin kann ich keine Anfragen zum Forum oder ähnlichem beantworten.

Warum dauert das denn so lange?
Ich arbeite Vollzeit in einem sehr schwierigen Beruf und habe neben privaten Aufgaben auch noch andere "Lebens-Dinge" zu tun :-)
Das heißt ich muß mir quasi Urlaub nehmen um daran arbeiten zu können. Wenn einmal alles steht und Forumsmitglieder angekommen sind,
wird es kein Problem sein 1-2 mal die Woch zu administrieren. Im Moment fehlt es einfach hinten und vorne an Zeit und Ressourcen.

Auch da meine private homepage anders organisiert werden muß (www.linehme.de), da Sicherheitslücken sie zu einem Angriffsziel machen.

Bis dahin,

Linehme

Hallo liebe Interessierten,

nach vielen Stunden ist ein Datenbank Umzug auf ein neues System gelungen, zumindest teils. Alleine dies hat bereits 9 Stunden gedauert.
Allerdings wird es ein neues Design geben, dementsprechend sieht es hier noch etwas karg aus.

Bitte lasst euch davon nicht irritieren, innerhalb der nächsten Wochen wird es ein neues Template geben.
Trotzallem musste ich bereits ohne fertiges Template umziehen (aus Sicherheitsgründen), auch funktionieren noch nicht alle Links und Beiträge.

Ich arbeite daran! Gebt mir etwas Zeit, ich habe nur alle 2-3 Wochen freie Ressourcen (für den Umzug habe ich mir extra einen Urlaubstag genommen).


Liebe Grüße,
Linehme

 

P.S. Für die neugierigen unter euch, die auf das "neue Forum" warten: Es dauert an, viel ist bereits passiert, aber noch nicht final.
Es wird auch eine genaue Definition davon geben, welche konstruktiven Systeme ich mit "hochfunktional" eigenlich meine.
Wartet ein wenig, es wird sich lohnen, sofern das Projekt zu Stande kommt und live geht.